Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag


Gerd Emich
Amerika – dem Paradies ein Stück näher?
Ein Kontinent aus der kritischen Sicht eines Weltenbummlers
2007
240 Seiten
Paperback
€ 14,80 (D)
ISBN 978-3-8301-1047-7
R.G.Fischer Verlag

Ende August 2002 brechen wir mit einem Mercedes-Benz Unimog auf zu einer spektakulären Reise. Zunächst durchqueren wir Kanada von Halifax im Osten nach Alaska und von dort geht es auf der Panamericana immer nach Süden Richtung Feuerland.

Es ist eine Expedition mit politischem Hintergrund. Denn wir wollen wissen: Wie sieht es aus in den Ländern Nord- und Südamerikas im Zeitalter der Globalisierung? Welche Auswirkungen sind festzustellen und wie denken die Menschen darüber?

Es wird eine aufschlussreiche Reise.
Über den Autor:



Gerd Emich, aus Deutschland stammend und mit offenen Augen durch die Welt gehend.


Gerd Emich ist erfolgreicher Heilpraktiker und Physiotherapeut für Menschen und so nebenbei auch für Pferde. Er schrieb zwei Fachbücher über Pferdekrankheiten, die hohe Auflagen erzielten.

Der Auslöser für ihn, das vorliegende Buch zu schreiben, liegt im Jahr 1999, als man sich weltweit Besserung der politischen Situation erhoffte. Doch nichts geschah. Vielmehr gelangte der internationale Terrorismus in den Mittelpunkt der Weltpolitik.

Gerd Emich spricht sich gegen Terrorismus und Rassismus aus. Er ist für den geistigen Kampf gegen Unterdrückung und moderner Versklavung des Menschen. Mit diesem Buch möchte er einen Beitrag leisten, dass die Menschen geistig politisch aufwachen und begreifen, dass es um sie selbst geht und die Erde, auf der sie leben.