Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag






Brief von Horst Köhler (Bundespräsident)
Harald Remke
Äthiopien, das vergessene Paradies
Roman
2., überarbeitete Auflage 2010.
336 Seiten.
Paperback.
€ 18,00 (D).
ISBN 978-3-89950-402-6.

Über mein Buch »Äthiopien, das vergessene Paradies«

Warum habe ich das Buch geschrieben?
Es geht um das Land der schönen Töchter, von Lucy der Wundervollen, der Königin von Saba, Aida, und Ava, Tsegéreda, Tigist, Atsedaye, die mir begegnet sind. Aber es geht auch um Zukunft, um Wasser, das Elixier des Lebens, in einem Land, in dem kaum noch etwas wächst.

Äthiopien ist ein sinnliches Land, das süchtig macht! Die Menschen dort sind wissbegierig, wollen aufsteigen und zur Elite gehören. Ich habe mit ihnen gelebt und gearbeitet. Wer es wagt, darauf einzugehen, findet Anerkennung und kann mehr erreichen als anderswo. Leider musste ich zurück, weil mein Vater gestorben war.

Vielleicht wird das Buch nicht jedem gefallen, denn es kommt niemand darin vor, den ich hier kenne.


Wer bin ich?
Kurzcharakteristik:


  • drahtig, leidlich gesund
  • was ich liebe: Meine Frau, 3 Kinder, 6 Enkel, Natur, Natürlichkeit, Studenten
  • was mir Vergnügen bereitet: guter Geschmack, Gärtnern, Musik, Forschen
  • bin kein Schauspieler, höre lieber zu, statt zu tönen
  • wenn ich reise, am liebsten nach Venedig, Paris, Istanbul oder Cinque terre
  • Über den Autor:



    Harald Remke

    1940 in Stollberg geboren. Nach dem Krieg waren wir alle arm, wie die Leute in Äthiopien. In meiner Studienzeit musste ich mit 140,- Mark Stipendium auskommen, mit denen ich außer Nahrung mein Zimmer, Bücher und Kleidung bestritt. Ich war damals der magerste Mensch, der sich denken lässt. Aber ich hatte zu arbeiten gelernt. Zu meinem Lieblingsfach wurde die Biochemie, die sich damals in ihrer Glanzzeit befand.

    Die erfolgreichsten Jahre meines Lebens waren jene mit einer 8 am Ende. Ab 1948 bekam ich gute Lehrer. 1958 habe ich mein Abitur gemacht und begann in Leipzig Medizin zu studieren. 1968 wurde ich Facharzt, habilitierte und bin 1978 Dozent geworden. Nachdem mein Buch »Biochemische Koordinierung von Organfunktionen« erschienen und ich 1987/88 in Äthiopien gewesen war, bin ich 1988 Professor geworden. 1998 kam »Krankheitsprävention durch Ernährung« heraus und 2008 »Äthiopien, das vergessene Paradies«.