Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag
 


Höckner, Franz
Die Entzauberung des Monsieur Stein
Novelle
2019
216 Seiten
Paperback
€ 12,90 (D)
ISBN 978-3-86455-726-2
edition fischer

Jack Stein hat es geschafft: am Ende seines Berufslebens hat der ehemalige Banker und Spekulant ein gediegenes Apartment in Paris und ein Ferienhaus an der Côte d’Azur, er ist vermögend mit einer Vorliebe für schöne Frauen und die gehobenen Bars der Stadt. Die sozialen Unruhen in der Banlieue lassen ihn kalt – zu sehr beschäftigt ihn die Erinnerung an seine langjährige Geliebte, die Liebe seines Lebens. Nun endlich wäre er frei und bereit, sein Leben mit ihr zu teilen. Es gelingt ihm, Valerie in Bologna ausfindig zu machen, doch für ihre Rückkehr stellt sie Bedingungen: Sie will Jacks Ehefrauen kennenlernen, um zu verstehen, wie ihr Leben verlaufen wäre, wäre sie jemals mehr als nur seine »Zweitfrau« gewesen. Auch wenn Jack ahnt, bei den Begegnungen der ehemaligen Rivalinnen nicht allzu gut abzuschneiden, übersteigt das Ausmaß seiner durch diese Konfrontationen ausgelösten Entzauberung doch seine Vorstellungskraft. Wird es ihm gelingen, Valerie wieder für sich zu gewinnen?





Franz Höckner, 1972 in Salzburg geboren und zuletzt Chef de Bar im berühmten Hotel Adlon in Berlin, ist mit dieser Novelle das Spiegelbild einer Gesellschaft gelungen, der es durch die Brille der eigenen Selbstverliebtheit nicht mehr gelingt, sich selbst, den anderen oder gar Verantwortlichkeiten zu erkennen.