Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag
 


Horn, Christian
Kaiser Ashokas Wandlung
und der Durchbruch des Buddhismus
Der Kampf auf dem Weg zur Verantwortung, Barmherzigkeit und Fürsorge für sein Volk
2022
132 Seiten mit s/w-Abb.
Hardcover
€ 18,90 (D)
ISBN 978-3-86455-222-9
edition fischer

Während Putin in seinem Bürosessel vor einem Großbildschirm die Vernichtung der Ukraine dirigiert, nahm Kaiser Ashoka bei der Eroberung Kalingas persönlich als Armeeführer teil, wurde verwundet, und als er siegte und sah wie viele Tote, Verletzte und Zerstörungen sein Sieg gekostet hatte, brach er innerlich zusammen, wurde depressiv (die Wandlung) und wurde Pazifist und Buddhist.

Als Kaiser von Indien bemühte er sich erfolgreich, den Buddhismus in ganz Indien als staatstragende Religionen zu verbreiten und mit seinen Missionaren machte er den Buddhismus auch in ganz Asien bekannt. Ohne sein Wirken wäre der Buddhismus wohl keine Weltreligion geworden. Er ordnete Religionsfreiheit an und predigte Toleranz, Barmherzigkeit und Mitgefühl für alle, auch für die Tiere.

Das alles geschah vor über 2200 Jahren.


Christian Horn ist Dermatologe und Dermatopathologe und lebt in der Nähe von München.